SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen
Frisch gemachter Brezensalat mit süßem Senf. Ein Gericht, das gut in den Oktoberfest-Wochenplan passt.

Durch die Woche mit SevenCooks: 7 Mal schlemmen wie auf dem Oktoberfest

Simon vom SevenCooks Team
27.09.2018
Das Oktoberfest ist jedes Jahr ein Spektakel und so manchen lockt nicht das Bier, sondern die deftige bayerische Küche dorthin. Wenn du keine Lust oder Zeit hast, auf die "Wiesn" zu gehen, dir die Spezialitäten aber nicht entgehen lassen willst - dann ist das dein Wochenplan! Mit vielen Klassikern vom Obazda bis zur Weißwurst.

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Montag: Weißwurst auf Glutenbasis

Starten wir mit einem absoluten Klassiker aus dem Freistaat: Die Weißwurst gibt's natürlich nicht nur auf dem Oktoberfest, sondern in eigentlich jeder traditionellen Gastwirtschaft. Gerne auch schon vormittags, oft mit einem Glas Weißbier - das klassische Weißwurstfrühstück. Bier und fettige Wurst am Morgen, das muss man mögen. Aber unter uns: Eine Weißwurst kann man sich auch zum Mittag- oder Abendessen gönnen, wenn einem gerade kein eingefleischter Bayer über die Schulter schaut. Dabei muss man noch nicht einmal auf tierische Produkte zurückgreifen, wie diese vegane Variante auf Glutenbasis zeigt. Und der Fettgehalt ist auch im Rahmen. Sollte man mal ausprobiert haben.

weisswurst auf glutenbasis jpg-1019658-700-990-0 Der Klassiker Weißwurst in veganer Variante. Foto: Melanie Zanin

Dienstag: Obazda

Gibt's im Sommer in jedem Biergarten und ab September natürlich auf dem Oktoberfest. Schmeckt aber auch daheim wunderbar und verwandelt das schnöde Abendbrot in eine zünftige Brotzeit. Nicht gerade eine Abnehmhilfe, aber genau das Richtige für alle, die es gern deftig und einfach mögen.

1 obazda-klassisch-9 Obazda: Die würzige Creme aus Käse macht jede Brotzeit zum Hit. Foto: SevenCooks

Mittwoch: Brezenknödel mit Pilz-Rahmsauce

Wenn ich dir sage, dass du aus einem alten, harten Lebensmittel, das du eigentlich wegwerfen wolltest, ein unglaublich leckeres Gericht zubereiten kannst, siehst du mich vielleicht etwas skeptisch an. Aber genau so läuft das mit Brezenknödeln! Wie der Name vermuten lässt, bilden "altbackene" - also nicht mehr ganz frische - Brezel oder Laugenbrötchen die Basis dieses bayerischen Küchenklassikers. Der lässt sich mit vielen Saucen genießen und ist eine tolle Beilage für die unterschiedlichsten Gerichte. Man darf da ruhig etwas experimentierfreudig sein. Wo er sich hervorragend macht, ist in einer Pilz-Rahmsauce wie in diesem Beispiel.

brezenknoedel-mit-pfifferlingrahmsoße Resteküche der feinen Art: Brezenknödel in Pilz-Rahmsauce. Foto: SevenCooks

Donnerstag: Kürbis-Schnitzel mit Meerrettichsauce

Kein Festzelt ohne Schnitzel, das gilt natürlich auch fürs Oktoberfest. Auch wenn das panierte Fleisch (wohl) keine bayerische Erfindung ist, liebt man es hier doch besonders. Auch die fleischlosen Alternativen können sich meiner Meinung nach sehen lassen und bestechen durch Vielfalt. Aus den unterschiedlichsten Gemüsearten von Kohlrabi bis Sellerie lässt sich ein Schnitzel zaubern. Besonders lecker finde ich dieses Rezept mit Kürbis.

kuerbisschnitzel jpg-1018278-700-990-0 Leckerbissen in vegetarischer Rezeptur: das Kürbis-Schnitzel. Foto: Anke Schütz

Freitag: Auberginen-Matjes

Freitags kam im katholischen Bayern aus religiösen Gründen lange Zeit Fisch auf den Tisch. Vielleicht ist das der Grund, warum er sich so in der Esskultur verankert hat, obwohl der Freistaat nicht gerade zu den größten Fischfang-Gebieten zählt. Auf dem Oktoberfest gibt es ihn in den verschiedensten Variationen, vom Seelachsfilet im Bierteig bis zum Rollmops in der Semmel. Wer denn Geschmack mag, aber keine Tiere essen mag, für den gibt es einige pflanzliche Fischalternativen, die dem Original verdammt nahe kommen. Eine, die mich persönlich umgehauen hat, ist dieser Auberginen-Matjes. Super lecker!

Veganer Auberginen-Matjes Täuschend echt: Matjes aus Auberginen. Foto: SevenCooks

Samstag: Brezensalat mit süßem Senf-Dressing

Warum wir Bayern Laugengebäck so lieben? Weil es nicht nur frisch wunderbar schmeckt, sondern auch knusprig angebraten, wie in diesem Brezensalat. Mit nur vier Zutaten holst du dir ein Stück "Wiesn"-Feeling in die eigenen Wände. Garantiert günstiger als eine Maß auf dem Oktoberfest ;-)

2 brezensalat-4 Deftig bayerisch - schmeckt nicht nur auf der "Wiesn": Brezensalat. Foto: SevenCooks

Sonntag: Tofu-Karotten-Semmel

Mit einer herzhaft belegten Semmel lässt sich nicht nur gut über die Theresienwiese schlendern, wo jedes Jahr das Oktoberfest stattfindet. Sie eignet sich auch hervorragend für einen Ausflug in den Park oder für die nächste Mittagspause. Wunderbar saftig ist diese Kombination aus Tofu und Apfel-Karotten-Salat.

1 tofusemmel-10 Perfekt zum Mitnehmen: Tofu-Karotten-Semmel. Foto: SevenCooks

Lesetipps der Redaktion:

Titelbild: SevenCooks

Teile diesen Artikel
Artikel teilen

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Die besten Artikel und Rezepte

... direkt in dein Postfach. Jede Woche 7 neue Rezeptideen und spannende Magazinartikel als Newsletter.