SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Vegane Zimtschnecken

mit Weizenmehl, Margarine, Sojajoghurt, Zitrone

Die perfekte Weihnachtsnascherei für Zimt-Liebhaber! Diese kleinen Schnecken sind ganz schnell im Backofen und können je nach Geschmack mit Hagelzucker oder gehackten Nüssen verfeinert werden.

203

Vegan

155 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

2 Std.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  Stücke

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

45 MinutenVorbereitungszeit

12 MinutenKoch-/Backzeit

1 StundenRuhezeit


Küchengeräte

  • Backofen
  • Handrührgerät
  • Nudelholz
  • Schneebesen

Nährwerte pro Portion

Eine Portion entspricht 3 Stücke

Allergene


Die perfekte Weihnachtsnascherei für Zimt-Liebhaber! Diese kleinen Schnecken sind ganz schnell im Backofen und können je nach Geschmack mit Hagelzucker oder gehackten Nüssen verfeinert werden.

Zubereitung

Ansicht

1
250gWeizenmehl1TLWeinsteinbackpulver0,5Zitrone1PriseSalz

Als Erstes in einer großen Schüssel das Mehl zusammen mit dem Backpulver, der Zitronenschale und dem Salz mit einem Schneebesen gut vermengen.

2
150gveganeMargarine60gSojajoghurt

Die kalte Margarine als nächstes würfeln und mit dem Joghurt auf die Mehlmischung geben. Mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten und den Teig mit einem Geschirrtuch anschließend abdecken. Nun für ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

3
25gRohrohrzucker0,5TLVanillepulver1TLZimt

In der Zwischenzeit den Zucker mit dem Vanillepulver und Zimt mischen.

4

Sobald die Ruhezeit um ist, den Backofen schon einmal auf 190 °C vorheizen. Danach den Teig dritteln und jedes Drittel auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz zu einem langen, schmalen Rechteck ausrollen. Die Zucker-Zimt-Mischung ebenfalls dritteln und jeweils auf die drei Teigstücke streuen und verstreichen.

5

Jetzt die Teigrechtecke von der langen Seite her aufrollen. Die so entstandenen Teigrollen in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Die einzelnen Teigstücke vorsichtig auf das Backblech (mit Backpapier ausgelegt) legen, sodass die Schnittfläche nach oben zeigt.

6

Nun die Plätzchen im Backofen bei 190 °C für ca. 12 Minuten goldgelb backen.

Kein Nudelholz zuhause?

Wer kein Nudelholz besitzt, kann stattdessen auch einfach ein leeres Einmachglas oder eine Flasche zum Ausrollen benutzen.

Mehr Ideen...

...zu leckeren Mitbringseln für die nächste Party findest du in unserer Sammlung: Alles für die nächste Party.

Du möchtest mehr erfahren?

In der Vorweihnachtszeit freuen sich alle auf Plätzchen & Co. In unserem Magazin findest du 6 Weihnachtsgebäck-Klassiker in veganer Variante!


Zubereitungsdauer

45 MinutenVorbereitungszeit

12 MinutenKoch-/Backzeit

1 StundenRuhezeit


Küchengeräte

  • Backofen
  • Handrührgerät
  • Nudelholz
  • Schneebesen

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.