SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
    Registrierung
    Login
    <
    Zugangsdaten zurücksetzen

    Radieschen-Schaumsuppe mit Radieschenblätterpesto und Gänseblümchen

    mit Radieschen, Olivenöl, Parmesan, Pistazien

    49

    Vegetarisch

    642 kcal

    Einfach

    Mittel

    Schwer

    40 Min.
    Teilen
    Drucken

    Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

    Zutaten für  Portionen

    * Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

    Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

    Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

    Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



    Zubereitungsdauer

    40 MinutenVorbereitungszeit


    Küchengeräte

    • Mixer
    • Pürierstab
    • Topf

    Nährwerte pro Portion


    Allergene


    Zubereitung

    Ansicht

    1
    2BundRadieschen100mlOlivenöl20gParmesan30gPistazien2ELHolunderblütensirupSalzPfeffer

    Die Blätter der Radieschen waschen und grob hacken, die Radieschen in Scheiben schneiden. Die Radieschenblätter mit Olivenöl, Parmesan, Pistazien und Holunderblütensirup in ein hohes Gefäß geben und mit dem Mixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

    2
    30gButter500gKartoffeln2Zwiebeln1Knoblauchzehe750mlGemüsebrühe200mlSchlagsahne2TLZitronensaftSalzPfefferfrisch geriebeneMuskatnuss

    Die Butter erhitzen. Kartoffeln, Zwiebeln und Knoblauch andünsten. Mit Brühe und Sahne auffüllen und 15 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Nach 10 Minuten zwei Drittel der Radieschenscheiben in die Suppe geben und mitköcheln lassen. Die Suppe fein pürieren, mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

    3
    12Gänseblümchen

    Die Suppe anrichten. Die restlichen Radieschenscheiben und die Gänseblümchen darüberstreuen. Auf jede Portion Suppe 1 EL Pesto geben.

    Tipp!

    Das restliche Pesto hält sich gut verschlossen im Kühlschrank 14 Tage und lässt sich z.B. als Belag für Crostini verwenden.


    Zubereitungsdauer

    40 MinutenVorbereitungszeit


    Küchengeräte

    • Mixer
    • Pürierstab
    • Topf

    Frische Frühlingsküche von Claudia Seifert

    Dieses Rezept stammt aus dem Buch

    Frische Frühlingsküche

    Erschienen im AT Verlag

    Du findest es auf Seite 42-44.

    Teile dieses Rezept:

    Gönn dir was

    ... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.