SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Hot'n Spicy: Meine Sauce all' Arrabiata selbstgemacht

mit Tomaten, Zwiebeln, Datteln, rote Chilischoten

Ich liebe jegliche Sorten Pasta mit ihr, oft auch selbstgemachte wie z.B. meine Ravioli. Und das schöne an ihr ist, dass es, auch wenn man unterwegs ist, immer ein veganes Top-Gericht ist, welches doch heutzutage einfach und überall zu bekommen ist.

10

Vegan

41 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

15 Min.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  l

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

5 MinutenVorbereitungszeit

10 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Kochtopf
  • Mixer
  • Weckgläser

Nährwerte pro Portion

Eine Portion entspricht 100 ml

Allergene


Ich liebe jegliche Sorten Pasta mit ihr, oft auch selbstgemachte wie z.B. meine Ravioli. Und das schöne an ihr ist, dass es, auch wenn man unterwegs ist, immer ein veganes Top-Gericht ist, welches doch heutzutage einfach und überall zu bekommen ist.

Zubereitung

Ansicht

1
3ZwiebelnOlivenöl1kgTomaten3rote Chilischoten1rote Paprika10Datteln2Knoblauchzehen

Für die Zubereitung zunächst die Zwiebeln fein würfeln und in etwas Olivenöl andünsten. Alle anderen festen Zutaten ggf. waschen oder schälen und etwas zerkleinert in einen Mixer geben, die Zwiebeln zum Schluß dazugeben.

2
SalzPfefferOregano

Dann den Inhalt fein oder grob, je nach Gusto pürieren. Danach den Inhalt in einen großen Topf geben und die Sauce etwas einkochen lassen. Dabei mit Salz und Pfeffer sowie dem Oregano würzen und abschmecken.

3

Wer nicht alles gleich auftischt, kann den Rest in kochendem Zustand in ein sauberes Glas füllen und dieses dann schnell luftdicht verschließen. So ist die Sauce auf jedenfalls einige Tage im Kühlschrank haltbar.

4

Mit der Schärfe und den Chilis würde ich mich vorsichtig herantasten, denn da kann es bekanntermaßen große Unterschiede geben ;-)!

Tipp!

Als Variation lässt sie sich nicht nur zu Pastagerichten servieren, sondern auch z.B. als Grundlage für einen Gemüseeintopf, eine Gemüsepfanne, ein Ratatouille und vielem mehr.


Zubereitungsdauer

5 MinutenVorbereitungszeit

10 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Kochtopf
  • Mixer
  • Weckgläser

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.