SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
    Registrierung
    Login
    <
    Zugangsdaten zurücksetzen
    Ein leckerer Kinderpunsch ist schnell selbstgemacht. Was du alles brauchst, wie lange es dauert und was du beachten solltest, erfährst du bei uns im Magazin.Ein leckerer Kinderpunsch ist schnell selbstgemacht. Was du alles brauchst, wie lange es dauert und was du beachten solltest, erfährst du bei uns im Magazin.

    Kinderpunsch: Schnell und einfach selbst gemacht

    Sarah vom SevenCooks Team
    26.11.2018
    Adventszeit ist Glühweinzeit. Doch was trinkt der Nachwuchs, wenn Mama und Papa vor ihren dampfenden Bechern sitzen? Natürlich Kinderpunsch! Ich zeige dir, wie du den ganz einfach zuhause selbst zubereitest. Der eignet sich übrigens auch hervorragend als alkoholfreie Glühwein-Alternative für Erwachsene - ich spreche aus eigener Erfahrung.

    Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

    Die kalte Zeit beginnt wieder. Yeah. Ich freue mich jedes Jahr auf die Punsch-Zeit. Zuerst fange ich an sehr viel Tee zu trinken, doch je näher das Weihnachtsfest kommt, umso mehr Lust bekomme ich auf einen leckeren Apfelpunsch mit Zimt, Anis und Nelken.

    Ich finde es gibt nichts Schöneres, als am Abend nach der Arbeit noch gemütlich über den Weihnachtsmarkt zu schlendern, einen (oder zwei) Crêpes zu essen und dazu einen Kinderpunsch zu trinken. Warum ich keinen Glühwein trinke? Um ehrlich zu sein, sagt mir der Geschmack von erwärmtem Wein nicht so zu. Außerdem ist ein leckerer Punsch eine gute Alternative für Autofahrer!

    Wenn ich jedoch einmal keine Lust habe, abends noch aus dem Haus zu gehen, es mir aber trotzdem bei einem guten Buch kuschelig machen will, dann ist es an der Zeit, Kinderpunsch selbst zu machen.

    Die guten Nachrichten sind: Es dauert nicht sehr lange und viele Zutaten brauchst du dazu auch nicht.

    Was kommt in einen Kinderpunsch?

    • Fruchtsäfte wie Apfel-, Orangen-, Trauben- oder Kirschsaft.
    • Frische Früchte wie Orangen, Äpfel, Mandarinen oder Zitronen.
    • Gewürze: Neben den gängigen Gewürzen wie Nelken, Sternanis oder Zimt, kannst du auch frischen Ingwer oder Vanille gut in deinen Punsch geben.

    Wie lange dauert ein selbstgemachter Kinderpunsch?

    • 20 bis 30 Minuten

    Selbstgemachter Kinderpunsch ist im Nu zubereitet, nach dem Aufkochen der Zutaten sollte der Punsch etwa eine halbe Stunde ziehen.

    Grundrezept für einen leckeren Kinderpunsch

    Mein Grundrezept für einen zuckerarmen Kinderpunsch ist einfach und dauert nur 20 Minuten.

    Als Basis verwende ich Apfeltee. Dazu kommen – in kleinen Stücken – eine halbe Zitrone, eine Orange und ein Apfel in den Topf.

    Nun gesellen sich Zimt, Nelken, Sternanis und Kardamom dazu.

    Während ich gefrorene Brombeeren antauen lasse, gebe ich etwas Traubensaft zu den restlichen Zutaten in den Topf.

    Den Topf erhitze ich für 10 Minuten und achte darauf, dass der Punsch nicht zu kochen anfängt.

    Zuletzt gebe ich die Brombeeren hinzu und lasse sie kurz ziehen. Danach entferne ich die Teebeutel - und genieße den Punsch!

    Tipp: Das ausführliche Rezept mit allen Zutaten findest du hier: Zuckerarmer Kinderpunsch. Dort kannst du die Zutatenmenge automatisch an die gewünschte Zubereitungsmenge anpassen.

    zuckerarmer Kinderpunsch Kinderpunsch - der schmeckt auch Erwachsenen! Foto: SevenCooks

    Was muss ich bei der Zubereitung beachten?

    Bei der Zubereitung von selbstgemachtem Kinderpunsch sollten die Säfte mit den Gewürzen nur erwärmt und nicht aufgekocht werden. Wird der Punsch zu heiß, kann das Gewürzaroma umschlagen, als Richtwert zum Erwärmen gelten ca. 70-78 Grad Celsius.

    Welche Gewürze eignen sich für einen Kinderpunsch?

    Ganz klar die Klassiker:

    • Nelken
    • Sternanis
    • Zimt

    Aber auch:

    • Vanille
    • Ingwer
    • Honig
    • Zitrusschalen (Abrieb nur von Biofrüchten)
    • Kardamom
    • Muskatnuss

    Punsch Gewürze Ob du klassische Gewürze verwendest oder mit exotischer Vanille in deinem Punsch herumexperimentierst, bleibt ganz dir selbst überlassen. Erlaubt ist, was dir schmeckt. Foto: Couleur (pixabay)

    Welche Säfte eignen sich?

    • Apfelsaft
    • Orangensaft
    • Traubensaft
    • Ananassaft
    • Holundersaft
    • Kirschsaft
    • Maracujasaft
    • Verschiedene Tees

    Wenn es mal einfach sein soll

    Der zuckerarme Kinderpunsch geht zwar schnell, benötigt jedoch eine Menge verschiedener Zutaten. Wenn du einmal nicht die Muse hast, so viel einzukaufen, dann lege dir doch ein Glühweingewürz und Naturtrüben Apfelsaft zu. Dies kannst du zusammen mit einem winterlichen Tee aufkochen und fertig ist ein spontaner Wintertrunk.

    Tipps und Tricks bei der Zubereitung

    • Von Zitrusfrüchten verwendest du am besten nur die Zesten, da die weiße Haut sonst Bitterstoffe an das Getränk abgeben kann.
    • Für die volle Entfaltung des Aromas, kannst du deine Gewürze vor dem Kochen im Topf anrösten.
    • Der Punsch sollte wirklich nur erhitzt und nicht aufgekocht werden, da sich sonst der Geschmack ändern kann.
    • Zu einem Punsch auf der Basis von Apfelsaft passen sehr gut Cranberries und Birnen.

    Punsch kochen Ganz wichtig: Punsch sollte lediglich "ziehen" oder erhitzt werden und nicht aufkochen. Der Geschmack der Säfte und Gewürze kann sonst umschlagen und sogar bitter werden. Foto: SevenCooks

    Rund um Punsch – Gut zu wissen

    • Wenn du Punsch auf dem Weihnachtsmarkt kaufst, achte darauf nur welchen zu kaufen, der in geschlossenen Behältern gelagert wird. Punsch aus offenen Kesseln nimmt häufig den Geschmack von den umliegenden Essensständen an.
    • Gekaufter Kinderpunsch sollte nur im Kühlschrank gelagert werden, da die Fruchtsäfte sonst zu gären beginnen. Richtig gekühlt hält sich eine angebrochene Flasche bis zu 3 Tage.
    • Fruchtpunsch enthält eine Menge Zucker, daher sollte er vor allem für Kinder nur zu besonderen Anlässen serviert werden und auch nicht in großen Mengen.

    Lust auf mehr?

    Wenn du jetzt Lust auf mehr Rezepte für einen wohlig warmen Abend auf dem Sofa hast, dann schau doch mal bei unserer Rezeptsammlung – Warme Seelenschmeichler – vorbei.

    Lesetipps der Redaktion:

    Titelbild: SevenCooks

    Teile diesen Artikel
    Artikel teilen

    Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

    Die besten Artikel und Rezepte

    ... direkt in dein Postfach. Jede Woche 7 neue Rezeptideen und spannende Magazinartikel als Newsletter.