SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Rohe Avocadotörtchen

mit Kokosöl, Avocados, Vanilleschote, Limetten

Ihr seid insgeheim kleine Naschkatzen und für Nachspeisen habt ihr immer noch ein Plätzchen frei? Dann habe ich hier etwas Süßes für euch, das ihr ganz ohne schlechtes Gewissen essen könnt!

68
Veganes Rezept: Rohe Avocadotörtchen
Veganes Rezept: Rohe Avocadotörtchen

Vegan

Rohkost

314 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

1,3 Std.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

15 MinutenVorbereitungszeit

1 StundenRuhezeit


Küchengeräte

  • kleiner Topf
  • Kühlschrank
  • Pürierstab
  • Silikon-Muffinförmchen

Nährwerte pro Portion


Allergene


Ihr seid insgeheim kleine Naschkatzen und für Nachspeisen habt ihr immer noch ein Plätzchen frei? Dann habe ich hier etwas Süßes für euch, das ihr ganz ohne schlechtes Gewissen essen könnt!

Zubereitung

Ansicht

1
2ELKokosöl0,5Vanilleschote2Avocados

Zu Beginn das Kokosöl in einem kleinen Topf schmelzen und das Vanillemark dazugeben. Währenddessen das Fruchtfleisch der Avocados in eine Schüssel geben und sobald das Kokosöl geschmolzen ist dazu geben.

Zubereitung: Das Kokosöl in einem kleinen Topf schmelzen.
Zubereitung: Das Vanillemark dazugeben.
2
1,5Limetten2TLAgavendicksaft

Den Abrieb und Saft der Limetten ebenfalls mit zum Fruchtfleisch geben und alles mit dem Agavendicksaft pürieren, bis eine cremige Masse entstanden ist. Die fertige Creme anschließend in den Kühlschrank stellen.

Zubereitung: Den Abrieb und Saft der Limetten ebenfalls mit zum Fruchtfleisch geben und alles mit dem Agavendicksaft pürieren.
3
60gBraunhirse1TLCarobpulver60gDatteln

Für den Boden die Braunhirse gemeinsam mit dem Carobpulver in eine Schüssel geben. Die Datteln entsteinen und in kleine Ringe schneiden, die ebenfalls zur Braunhirse und dem Carobpulver kommen. Anschließend alles mit dem Pürierstab zerkleinern, bis ein homogener Teig entstanden ist.

Zubereitung: Für den Boden die Braunhirse gemeinsam mit dem Carobpulver in eine Schüssel geben.
Zubereitung: Die Datteln entsteinen und zur Braunhirse und dem Carobpulver geben.
4

Schließlich den Teig als dünne Schicht auf den Boden der Silikonförmchen drücken, die Avocadocreme daraufstreichen. Die fertigen Törtchen in den Kühlschrank geben und für mindestens eine Stunde kalt stellen.

Zubereitung: Den Teig als dünne Schicht auf den Boden der Silikonförmchen drücken.
Zubereitung: Die Avocadocreme daraufstreichen.
Kein Kokosfan?

Wer keinen leichten Kokosgeschmack möchte, kann auch neutrales Kokosöl benutzen. Dieses schmeckt nicht nach Kokosnuss, ist ansonsten aber gleich.

Das könnte dir auch gefallen!

Bei deinem Nachtisch darf Schokolade nicht fehlen? Wie wäre es mit dieser leckeren Avocado-Schokocreme?


Zubereitungsdauer

15 MinutenVorbereitungszeit

1 StundenRuhezeit


Küchengeräte

  • kleiner Topf
  • Kühlschrank
  • Pürierstab
  • Silikon-Muffinförmchen

Teile dieses Rezept:

Hier findest du weitere Avocado Rezepte

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.