SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Pesto rosso

mit Zedernnüsse, getrocknete Tomaten, Knoblauchzehen, Basilikum

Der italienische Klassiker funktioniert auch ganz ohne Parmesan und in der veganen Variante! So schmeckt er nicht nur zu Pasta, auch als Dip zu Fladenbrot ist er hervorragend.

239
Veganes Rezept: Pesto rosso
Veganes Rezept: Pesto rosso
Veganes Rezept: Pesto rosso

Vegan

1.103 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

15 Min.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  Glas

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

15 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Pfanne
  • Pürierstab

Nährwerte pro Portion

Eine Portion entspricht 1 Glas

Allergene


Der italienische Klassiker funktioniert auch ganz ohne Parmesan und in der veganen Variante! So schmeckt er nicht nur zu Pasta, auch als Dip zu Fladenbrot ist er hervorragend.

Zubereitung

Ansicht

1
50gZedernnüsse125ggetrocknete Tomaten2gehackteKnoblauchzehen

Zu Beginn die Zedernüsse in einer Pfanne anrösten und die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden. Die Knoblauchzehen grob hacken und die Tomate in feine Würfel schneiden.

Zubereitung: Die Zedernüsse in einer Pfanne anrösten.
2
10BlätterBasilikum1ELTomatenmark2ELHefeflocken0,5Zitrone80mlOlivenöl

Dann die Zedernüsse gemeinsam mit Knoblauch, Basilikum, Tomatenmark, Tomatenwürfeln, Hefeflocken, Zitronenschale und -saft, sowie dem Olivenöl pürieren.

Zubereitung: Zedernüsse mit Knoblauch, Basilikum, Tomatenmark, Tomatenwürfeln, Hefeflocken, Zitronenschale und -saft vermengen.
Zubereitung: Alle Zutaten pürieren.
3
0,5TLSalz0,5TLPfeffer

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren!

Tipp!

Zedernüsse sind eine günstige Alternative zu Pinienkernen und schmecken im Pesto genauso lecker!

Wenn Pesto übrig bleibt, einfach in ein Glas geben und mit etwas Olivenöl bedecken. So hält sich das Pesto im Kühlschrank noch eine gute Woche.

Das könnte dir auch gefallen!

Mal ein interessante neue Variante eines Pestos ist dieses Stangensellerie-Pesto.


Zubereitungsdauer

15 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Pfanne
  • Pürierstab

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.