SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Kaiserschmarrn – vegan

mit Dinkelmehl, Sojamilch, Kokosöl, Apfelmus

Gesund, ohne Ei & Butter und trotzdem noch lecker? Dieser vegane Kaiserschmarrn überzeugt als köstliche Nachspeise oder als süßes Highlight an kalten Nachmittagen. Mit fruchtigem Obstkompott, eine unschlagbare Kombination!

151
Veganes Rezept: Kaiserschmarrn – vegan
Veganes Rezept: Kaiserschmarrn – vegan
Veganes Rezept: Kaiserschmarrn – vegan

Vegan

425 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

20 Min.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

10 MinutenVorbereitungszeit

10 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Pfanne
  • Pfannenwender
  • Schneebesen

Nährwerte pro Portion


Allergene


Gesund, ohne Ei & Butter und trotzdem noch lecker? Dieser vegane Kaiserschmarrn überzeugt als köstliche Nachspeise oder als süßes Highlight an kalten Nachmittagen. Mit fruchtigem Obstkompott, eine unschlagbare Kombination!

Zubereitung

Ansicht

1
150gDinkelmehl1PriseSalz0,25TLBackpulver200mlSojamilch2ELAgavendicksaft

Dinkelmehl mit Salz und Backpulver in einer Schüssel mischen. Die Milch hinzufügen und ebenso den Agavendicksaft. Alles mit einem Schneebesen verquirlen, bis ein sämiger Teig entsteht.

2
1ELnativesKokosöl1ELApfelmus

Eine beschichtete Pfanne mit nativem Kokosöl vorsichtig erhitzen (das Fett darf nicht qualmen). Das flüssige Fett zum Teig geben und glatt rühren. Schließlich das Apfelmus unterrühren.

3

Den Teig in die zuvor verwendete Pfanne gießen und auf mittlere Stufe stellen. Sobald der Teig am Boden fest wird und Farbe annimmt, mit einem Pfannenwender unter den Teig gehen, ihn anheben und umdrehen. Dabei kann er gerne zerreißen. Jetzt den Teig gänzlich zerreißen und darauf achten, dass alle rohen Teigflächen Hitze und Farbe abbekommen.

4
Puderzucker

Nun abschmecken und die Süße nach den eigenen Vorstellungen anpassen. Dafür nach Bedarf noch in der Pfanne mit ein paar Tropfen Agavendicksaft beträufeln. Am besten mit selbstgemachtem Apfelmus anrichten und sofort heiß servieren.

Dazu passt ...

... perfekt unser leckeres Apfelmus!


Zubereitungsdauer

10 MinutenVorbereitungszeit

10 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Pfanne
  • Pfannenwender
  • Schneebesen

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.