SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
    Registrierung
    Login
    <
    Zugangsdaten zurücksetzen

    Pistazienmilch

    mit Pistazien, Wasser, Datteln, Salz

    Keine Lust mehr auf herkömmliche Milch? Wie wär’s mit einer cremigen Alternative aus Pistazien? Schmeckt nicht nur pur, sondern auch in Desserts, Milchshakes und Smoothie-Bowls.

    46
    Fertiges Rezept: Pistazienmilch_1

    Vegan

    454 kcal

    Einfach

    Mittel

    Schwer

    2,3 Std.
    Teilen
    Drucken

    Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

    Zutaten für  Portionen
    • Für die Pistazienmilch
    • 300 g 
      Pistazien, geschält
    • 900 ml 
      Wasser
    • 2 
    • 2 Prisen 
    • Zum Einweichen der Pistazien
    • Leitungswasser

    * Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

    Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

    Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

    Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



    Zubereitungsdauer

    15 MinutenVorbereitungszeit

    2 StundenRuhezeit


    Küchengeräte

    • Standmixer

    Nährwerte pro Portion


    Allergene


    Keine Lust mehr auf herkömmliche Milch? Wie wär’s mit einer cremigen Alternative aus Pistazien? Schmeckt nicht nur pur, sondern auch in Desserts, Milchshakes und Smoothie-Bowls.

    Zubereitung

    Ansicht

    1
    300gPistazienLeitungswasser

    Als erstes müssen die Pistazien für mindestens 2 Stunden im Leitungswasser eingeweicht werden – besser wäre über Nacht.

    2
    2Datteln2PrisenSalz900mlWasser

    Sobald die Pistazien fertig eingeweicht sind, können sie abgeseiht und in einen Mixer gegeben werden. Die Datteln, das Salz und das Wasser dazugeben und solange zerkleinern, bis eine cremige Masse entstanden ist.

    3

    Nun kann die Masse durch ein sehr feinporiges Sieb gegossen werden, so wird die Pistazienmilch von den festen Bestandteilen getrennt. Die festen Pistazienteile können auch gut eingefroren und anderweitig verwertet werden.

    4

    Die Milch am besten kühl und frisch genießen, falls etwas übrig bleibt im Kühlschrank aufbewahren.

    Tipp!

    Statt einem Sieb können zum Filtern der Masse auch einfach Feinstrumpfhosen oder -Kniestrümpfe genommen werden.


    Zubereitungsdauer

    15 MinutenVorbereitungszeit

    2 StundenRuhezeit


    Küchengeräte

    • Standmixer

    Teile dieses Rezept:

    Gönn dir was

    ... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.