SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
    Registrierung
    Login
    <
    Zugangsdaten zurücksetzen

    Obatzter

    mit Camembert, Frischkäse, Butter, Zwiebel

    Obatzt bedeutet »vermischt, gedrückt«. In dieser Käsecreme wurden früher Käsereste verwertet und mit viel Paprika, Salz und Zwiebeln schmackhaft angerichtet. Inzwischen ist daraus unter Zugabe von Butter ein klassisches Biergartengericht geworden.

    23

    Vegetarisch

    292 kcal

    Einfach

    Mittel

    Schwer

    15 Min.
    Teilen
    Drucken

    Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

    Zutaten für  Portionen

    * Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

    Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

    Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

    Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



    Zubereitungsdauer

    15 MinutenVorbereitungszeit


    Küchengeräte


    Nährwerte pro Portion


    Allergene


    Obatzt bedeutet »vermischt, gedrückt«. In dieser Käsecreme wurden früher Käsereste verwertet und mit viel Paprika, Salz und Zwiebeln schmackhaft angerichtet. Inzwischen ist daraus unter Zugabe von Butter ein klassisches Biergartengericht geworden.

    Zubereitung

    Ansicht

    1
    200gfrischerCamembert60gFrischkäse60gButter1Zwiebel1,5BundSchnittlauch0,25TLSalz0,25TLPfeffer1Prisefrisch geriebeneMuskatnuss1TLRosenpaprika0,25TLKümmel

    Den Camembert in Würfel schneiden und mit einer Gabel zerdrücken. Den Frischkäse, die Butter, die Zwiebelwürfel und den in Röllchen geschnittenen Schnittlauch dazugeben. Alles miteinander vermengen und mit den Gewürzen abschmecken. Mit dem restlichen Schnittlauch anrichten und mit Sauerteigbrot servieren. Radieschen und Rettich und ein Bier passen gut dazu.

    Tipp!

    Ergibt 400 g. Wegen der Zwiebeln soll der Obatzter frisch gegessen werden, da diese am nächsten Tag bitter schmecken. Man kann den Obatzten auch ohne Zwiebelwürfel anrühren und mit Zwiebelringen servieren.


    Zubereitungsdauer

    15 MinutenVorbereitungszeit


    Küchengeräte


    Das Almenkochbuch von Cordula Flegel

    Dieses Rezept stammt aus dem Buch

    Das Almenkochbuch

    Erschienen im AT Verlag

    Du findest es auf Seite 107.

    Teile dieses Rezept:

    Gönn dir was

    ... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.