SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen
Yogamatte in Raum mit Holzboden, Kerzen auf dem Boden

Yoga meets vegan: Wer die Ayovega 2017 nicht verpassen sollte

Simon vom SevenCooks Team
02.02.2017
Auf dieser Messe ist Entschleunigung angesagt. Drei Tage mit Workshops und Vorträgen über bewusstes Leben, Yoga und vegane Ernährung.

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Messen, das sind oft hektische Angelegenheiten. Viele Menschen auf engem Raum, die sich einen Tag lang möglichst viele Dinge ansehen möchten. Anders die Ayovega in Köln. Hier ist Entschleunigung das Ziel. Die Besucher sollen den inneren Motor abstellen, den Gang rausnehmen und sich auf den Moment und sich selbst konzentrieren.

Ayovega steht für Ayurveda, Yoga und veganes Leben – und das fasst die Inhalte der dreitägigen Messe gut zusammen, die vom 17. bis 19. Februar im SportEvent-Center am Kölner Großmarkt stattfindet. Neben Vorträgen gibt es jede Menge Workshops zum Mitmachen. Das bunte Programm bedient die verschiedensten Interessen und wir verraten euch, wer die Ayovega 2017 nicht verpassen sollte.

1. Yoga-Fans und Neugierige.

Ein Tag auf der Ayovega sollte reichen, um Neugierigen zu zeigen, ob Yoga das Richtige für sie ist. Oder alten Yoga-Hasen die Gelegenheit geben, in bisher unerforschte Bereiche zu schnuppern. Denn hier werden viele Yoga-Workshops angeboten. Von Hatha über Ashtanga bis hin zu Lachyoga. Also: Yogamatte mitbringen und mitmachen!

2. Alle, die das Bewusstsein für den eigenen Körper vertiefen möchten.

Hier gibt es geleitete Meditationen, Entspannungsseminare (Yoga Nidra) und sogar einen Kurs, der dir hilft, Nervenblockaden zu entdecken und zu lösen.

3. Liebhaber alternativer und spiritueller Musik.

Zu den musikalischen Elementen des Entspannungswochenendes zählt ein Mantra-Singkreis, bei dem du herausfindest, wie Singen die Glückshormone anregt und Kreativität weckt.

4. Naturfreunde und Hobbyköche.

Welche essbaren Wildkräuter blühen bereits im Frühling und welche positiven Effekt haben sie auf den Körper? Und wie lassen sich ayurvedische Heilkräuter in die Alltagsküche integrieren? Auch das verraten dir die Referenten auf der Ayovega.

5. Wissbegierige.

Spannende Vorträge informieren dich nicht nur über Mediation, Ayurveda, vegane Ernährung, sondern auch über bewusste und nachhaltige Lebensführung im Allgemeinen. Zum Beispiel wird das Zusammenspiel von Körper und Psyche anhand hawaiianischer Traditionen und aktueller Hirnforschung erklärt.

6. Socializer.

Nicht zuletzt ist die Ayovega natürlich eine super Möglichkeit, Menschen zu treffen, die sich für dieselben Dinge interessieren wie du. Und vielleicht entsteht daraus sogar neue Freundschaften.

Alle wichtigen Besucherinformationen für die Ayovega 2017

  • Wann findet die Ayovega statt?
    Vom 17. Bis 19. Februar.
    Öffnungszeiten:
    Freitag: 15:00 – 20:00 Uhr
    Samstag: 10:00 – 19:00 Uhr
    Sonntag: 10:00 – 18:00 Uhr

  • Wo findet die Ayovega statt?
    Im SportEvent-Center
    am Kölner Großmarkt
    Sechtemer Straße 5
    50968 Köln (Südstadt)

  • Wie viel kostet der Eintritt?
    Am Freitag 15 Euro, an den anderen jeweils 20 Euro für die Tageskarte. Das Drei-Tages-Ticket kostet 45 Euro. Für Kinder bis 14 Jahre ist der Eintritt frei.

  • Wichtig: Wer an Workshops teilnehmen will, sollte bequeme Kleidung und eine Yogamatte mitbringen. Für Anfänger und spontan Entschlossene gibt es eine geringe Anzahl Leihmatten.

Teile diesen Artikel
Artikel teilen

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Die besten Artikel und Rezepte

... direkt in dein Postfach. Jede Woche 7 neue Rezeptideen und spannende Magazinartikel als Newsletter.