SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
    Registrierung
    Login
    <
    Zugangsdaten zurücksetzen
    Frische Kresse wird auf ein Brot mit Butter gelegtFrische Kresse wird auf ein Brot mit Butter gelegt

    So kannst du Sprossen ganz einfach selbst ziehen

    FloCooks vom SevenCooks Team
    03.03.2019
    Sprossen sind ein wahrer Nährstoff-Booster. Doch wusstest du, dass du sie auch ganz einfach daheim selbst ziehen kannst? Ich zeige dir alles, was du wissen musst.

    Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

    Licht, Luft, Liebe und natürlich Wasser: Das ist alles, was du brauchst, um Sprossen selbst zu ziehen. Gerade in den Wintermonaten, wenn die Vielfalt an heimischem Obst und Gemüse nicht so üppig ist, sind Sprossen eine geniale Alternative, um genügend Nährstoffe und Vitamine zu sich zu nehmen.

    Daher ist es auch kein Wunder, dass beinahe jeder Supermarkt Kresse, Alfalfa, Linsen, Radieschen oder Mungobohnen in kleinen Papierschalen verkauft. Auch ich bin ein großer Fan der kleinen Sprossen, die nicht nur wichtige Nährstoffe liefern und optisch einiges hermachen, sondern vielen Gerichten einen finalen Schliff verleihen.

    Doch hast du schon probiert, die Sprossen selbst zu ziehen? Nein? Auch ich habe lange Zeit meine Sprossen gekauft, da ich dachte, dass es sehr aufwendig ist, Sprossen selber zu ziehen. Erst seitdem ich weiß, wie einfach und unkompliziert das ist, ziehe ich meine eigenen Sprossen. Damit auch du zukünftig deinen grünen Daumen im Sprossen ziehen beweisen kannst, zeige ich dir alles, was du wissen musst.

    Einkaufsliste – Das alles brauchst du, um Sprossen selbst zu ziehen:

    Wenn du Sprossen selbst ziehen willst, dann brauchst du nicht viel, um loszulegen.

    • Saatgut
    • Wasser
    • Schale/Behälter

    Ja, es sind wirklich nur drei Sachen, die du zum Züchten brauchst und keines davon ist Erde.

    Die besten Sprossen zum Selberziehen

    • Kresse
    • Sojabohnen
    • Weizen
    • Linsen
    • Radieschen
    • Mungobohnen
    • Senf
    • Bockshornklee
    • Alfalfa
    • Sesam
    • Brokkoli

    Was du beim Saatgut beachten solltest

    Mittlerweile gibt es das Saatgut in den meisten Supermärkten und Reformhäusern zu kaufen – auch Bauhäuser und Gartenmärkte bieten die Samen an. Die Qualität des Saatgutes unterscheidet sich jedoch beachtlich. Damit du neben den Vitaminen, Ballaststoffen und Mineralien nicht auch noch Pestizide oder andere unerwünschte Stoffe zu dir nimmst, solltest du zu unbehandeltem Bio-Saatgut greifen. Das ist zwar ein wenig teurer, doch wenn man bedenkt, wie viele Sprossen aus einer Verpackung entstehen, ist der Preis zu vernachlässigen.

    soybean-933026 1920 Achte beim Sprossen selbst ziehen darauf, dass du zu Bio-Saatgut greifst, dann kannst du sicher sein, dass es unbehandelt ist. Foto: tookapic

    2 Arten wie du deine Sprossen selber ziehen kannst

    1. Sprossen ziehen auf Toilettenpapier

    Unter den vielen verschiedenen Sprossen ist die Kresse die Einfachste zum Selbstziehen. Auch wenn du dafür noch eine vierte Utensilie brauchst: Toilettenpaper oder Küchenkrepp. Alles, was du machen musst, ist einen Behälter mit dem Papier auszulegen, gut zu befeuchten und mit Samen zu bestreuen. Zwar könntest du auch erst die Samen auf das Papier geben und dann gießen, doch schwemmt es die Samen dann zu kleinen Häufchen zusammen – was beim Wachsen der Sprossen hinderlich ist. Wenn du nun alle zwei bis drei Tage die Sprossen gießt, dann kannst du sie bereits nach sieben Tagen ernten.

    2. Sprossen in Gläsern ziehen

    Wenn du Sprossen ziehen willst, dann merkst du schnell, dass es unzählige verschiedene Geräte und Apparate gibt, die dir beim Züchten helfen sollen. Doch meiner Meinung nach ist das reine Geldmacherei und wenn es nach mir geht, brauchst du keines der Geräte, die bis zu 50 Euro kosten. Zum Sprossen ziehen reicht auch ein leeres Marmeladen-, Honig- oder Weckglas, in dessen Deckel du Löcher stichst. Achtung, die Löcher sollten nicht größer sein, als die Samen, da sie sonst aus dem Glas fallen können.

    Einweichen und regelmäßig gießen

    Der erste Schritt auf dem Weg zu deinen eigenen Sprossen ist, die Samen einzuweichen. Befülle dabei den Behälter mit Samen und Wasser und lass dein Gemisch für rund acht Stunden stehen. In der Zeit saugen sich die Samen mit Wasser voll, quellen auf und keimen. Anschließend sind sie bereit für die Zucht.

    Um die Sprossen zu ziehen, spülst du das Glas mit den Keimlingen ein bis zwei Mal an Tag mit Wasser und lässt die Feuchtigkeit durch den löchrigen Deckel ablaufen. Unter „spülen“ versteht man das Auffüllen und wieder Ausgießen des Glases. Wenn du diese Prozedur regelmäßig machst, dann kannst du deine Sprossen – je nach Art – schon zwischen dem vierten und dem siebten Tag ernten und für deine Gerichte verwenden.

    Wie vermeide ich Schimmel beim Sprossen selbst ziehen?

    Feuchtigkeit ist eine ideale Basis für Schimmel, daher gilt besondere Vorsicht beim Sprossen ziehen – wenn du dich jedoch an meine Anleitung hältst, dann sollte das kein Problem sein. Tägliches Ausspülen mit Wasser und das vollständige Abtropfen, reduzieren die Schimmelbildung und den Bakterienbefall. Eine Raumtemperatur zwischen 18 und 20 Grad Celsius reduziert zudem die Keimbelastung.

    Hinweis: Viele Sprossen haben am Stiel Härchen, die an Schimmel erinnern. Du musst dir aber keine Sorgen machen, du kannst sie ganz normal essen.

    Margarine vs Butter-5 Schwangere, Kleinkinder und Senioren sollten selbstgezogene Sprossen vor dem Gebrauch blanchieren. So werden mögliche Keime abgetötet. Ansonsten einfach auf fertige Sprossen zurückgreifen. Foto: SevenCooks

    Sprossen vor dem Essen blanchieren

    Da beim Sprossen selbst ziehen ein ideales Klima für Keime, Schimmel und Bakterien entsteht, würde ich dir raten, sie nicht roh zu verzehren. Gerade Risikogruppen wie Kinder, Senioren oder schwangere Frauen sollten zur Sicherheit die Sprossen in heißem Wasser blanchieren. So gehen sie kein Risiko ein.

    Haltbarkeit von Sprossen

    Die Haltbarkeit von selbstgezogenen Sprossen hängt ganz vom Lagerort ab. Dabei gilt, je kälter du sie lagerst, desto besser. Unter 5 Grad stagniert das Wachstum der Sprossen und sie halten länger. Daher solltest du sie – sobald sie die richtige Größe (etwa 5 Zentimeter) erreicht haben – in den Kühlschrank legen. Dort halten sie sich bis zu einer Woche.

    Rezeptideen mit Sprossen

    Du hast Lust bekommen, Sprossen selbst zu ziehen, weißt aber nicht was du dann mit ihnen kochen und zubereiten sollst? Da kann ich dir helfen. Wir haben viele leckere Sprossen-Gerichte für dich.

    Lesetipps der Redaktion:

    Titelbild: SevenCooks

    Teile diesen Artikel
    Artikel teilen

    Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

    Die besten Artikel und Rezepte

    ... direkt in dein Postfach. Jede Woche 7 neue Rezeptideen und spannende Magazinartikel als Newsletter.