SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Farinata

mit Kichererbsenmehl, Wasser, Salz, Olivenöl

Dieser dicke Pfannkuchen aus Kichererbsenmehl wird in Ligurien Farinata, in der Provence Socca genannt – ein typisches Sommerbrot zum Teilen. Servieren Sie es zum Picknick im Freien, zum Beispiel mit aromatischen Tomaten, Käse, Blattsalat, Salami und Oliven.

15

Vegan

344 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

20 Min.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  Stück

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

10 MinutenVorbereitungszeit

10 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Pfanne
  • Rührgerät

Nährwerte pro Portion

Eine Portion entspricht 1 Stück

Allergene

Keine enthalten


Dieser dicke Pfannkuchen aus Kichererbsenmehl wird in Ligurien Farinata, in der Provence Socca genannt – ein typisches Sommerbrot zum Teilen. Servieren Sie es zum Picknick im Freien, zum Beispiel mit aromatischen Tomaten, Käse, Blattsalat, Salami und Oliven.

Zubereitung

Ansicht

1
100gKichererbsenmehl100mlWasser1PriseSalz

Kichererbsenmehl und Wasser in eine Rührschüssel geben, das Salz hinzufügen und alles verschlagen, bis sich die meisten Klumpen aufgelöst haben.

2
Olivenöl

Bei mittlerer Hitze etwas Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen. Wenn es heiß, aber noch nicht rauch heiß ist, den Teig 1/2 cm dick hineingießen und backen, bis er fest wird; dabei immer wieder die Unterseite kontrollieren. Wenn sie dunkle Stellen aufweist oder stellenweise sogar leicht angebrannt aussieht, den Pfannkuchen wenden, dem Rand entlang nochmals etwas Öl in die Pfanne träufeln und schütteln, sodass es sich gut verteilt. Einige Minuten weiter backen, bis die zweite Seite ebenso gebräunt ist. Zur Probe, ob der Pfannkuchen durchgebacken ist, ein Stück vom Rand abreißen.

3

Sofort servieren oder warm halten, bis alle Pfannkuchen gebacken sind.

Tipp!

PS: Kichererbsenmehl bekommen Sie im Bioladen oder Reformhaus, teilweise auch in Asialäden, wo es eventuell als »Besan« oder »Gram flour« bezeichnet wird.
Sie können den Pfannkuchenteig auch zusätzlich würzen: Fein gehackter Rosmarin und schwarzer Pfeffer sind ideal. Für dieses Rezept wird ebenso viel Mehl wie Wasser verwendet und das Mehl nach Volumen abgemessen statt nach Gewicht. Nehmen Sie dazu einen Messbecher oder ein anderes Gefäß und messen Sie erst das Mehl ab, dann das Wasser. Je nach gewünschter Anzahl Pfannkuchen die Mengen entsprechend vervielfachen.


Zubereitungsdauer

10 MinutenVorbereitungszeit

10 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Pfanne
  • Rührgerät

Brot von Daniel Stevens

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Brot

Erschienen im AT Verlag

Du findest es auf Seite 172.

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.