SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
    Registrierung
    Login
    <
    Zugangsdaten zurücksetzen

    Mangoldroulade mit milchsaurem Rotkohl

    mit Mangoldblätter, Walnüsse, Rosinen, Tomaten

    3

    Vegan

    Rohkost

    494 kcal

    Einfach

    Mittel

    Schwer

    1 Std.
    Teilen
    Drucken

    Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

    Zutaten für  Portionen

    * Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

    Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

    Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

    Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



    Zubereitungsdauer

    1 StundenVorbereitungszeit


    Küchengeräte

    • Mixer
    • Raspel

    Nährwerte pro Portion


    Allergene


    Zubereitung

    Ansicht

    1
    200gWalnüsse100gRosinen

    VORBEREITUNG: Walnüsse 10 Stunden in reichlich gutem Wasser einweichen und gut abtropfen lassen. Rosinen 10 Stunden in gerade so viel Wasser einweichen, dass sie sich gut vollsaugen können.

    2
    1Msp.Zimt1Msp.Nelken1Msp.Wacholderbeeren

    Die Walnüsse mit den Rosinen und dem Einweichwasser der Rosinen im Mixer zu einer cremigen Paste mixen. Mit den Gewürzen (Zimt, Nelken, Wachholderbeeren) würzen.

    3
    2Tomaten

    Die Tomaten schälen (wie einen Apfel). Den Strunk entfernen und das „Fleisch“ in kleine Stückchen schneiden. Das Flüssige der Tomaten auffangen und für die Soße verwenden. Von der Walnuss-Rosinenpaste ca. ¼ wegnehmen und für die Soße verwenden.

    4
    1Karotte

    Die Karotte mit der Raffel fein raffeln. Die Walnuss- Rosinenpaste mit den Tomatenwürfeln und der geraffelten Karotte vermengen.

    5
    4Mangoldblätter

    Die Mangoldblätter waschen und den Strunk entfernen. Glatt auslegen. Dann die Walnussfarce ca. 1 cm dick darauf streichen. Für die Füllung ¼ des milchsauer eingelegten Rotkohls je Mangoldblatt darauf legen und das Blatt dann gut einrollen. So mit allen vier Blättern verfahren.

    6
    5ELWasser2ELLeinöl0,5TLZitronensaft

    Für die Soße das Flüssige der Tomaten, das Quellwasser, den weggenommenen Teil der Walnuss-Rosinenpaste, dem Leinöl und dem Zitronensaft gut mixen. Auf Tellern hübsch anrichten und servieren.

    Tipp!

    Als Füllung für die Mangoldblätter wird dieser milchsauer eingelegte Rotkohl verwendet!

    Mehr Ideen...

    ...zu vielen leckeren Rezepten mit Rotkohl findest du in der Sammlung Blaukraut bleibt Blaukraut!


    Zubereitungsdauer

    1 StundenVorbereitungszeit


    Küchengeräte

    • Mixer
    • Raspel

    Teile dieses Rezept:

    Gönn dir was

    ... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.