SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen
Runde Spekulatius-Plätzchen mit Schneeflocken- oder Elchmuster. Grauer Hintergrund, einige davon auf einem Ofengitter. Von oben fotografiert.

Plätzchen backen – das musst du alles wissen

FloCooks vom SevenCooks Team
01.12.2019
Du möchtest für die Weihnachtszeit Plätzchen backen, weißt aber nicht wie und was? Kein Problem. Wir zeigen dir, auf was du achten musst und geben dir leckere Rezeptideen an die Hand.

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Inhaltsverzeichnis:

Der Winter und vor allem der Advent sind für mich eine besondere Zeit. Wenn die Häuser schön dekoriert sind, Lichterketten den Straßen ein besonderes Flair verleihen und es überall nach Plätzchen duftet, dann habe ich das Gefühl, dass der hektische Alltag ein bisschen langsamer wird und sich die Leute mehr Zeit nehmen.

Ich nehme mir dann auch mehrere Tage Zeit und widme mich der Weihnachtsbäckerei. Dann wird geknetet, gerollt und es entstehen Plätzchen, Printen, Lebkuchen oder Springerle.

Bis vor ein paar Jahren hätte ich mir nicht zugetraut, Plätzchen und Co. selbst zu backen. Aber darf ich dir etwas sagen? Plätzchen zu backen ist einfacher als du denkst. Und um dich auch zum Weihnachtsbäcker oder zur Weihnachtsbäckerin zu machen, zeige ich dir in meinem Artikel alles, was du wissen musst.

Anfängertipps beim Plätzchen backen

Wer zum ersten Mal backt, der kann schnell überfordert sein. Wie trenne ich Eier? Wieso klebt mein Teig an der Arbeitsplatte und wie bekomme ich die Plätzchen beim Backen schön knusprig? Damit du bestens auf deine ersten Backversuche vorbereitet bist, geben wir dir wichtige Tipps.

  • Eier trennen: Üblicherweise werden die Eier gegen eine Kante geschlagen und dann mit Hilfe der Eierschalen getrennt. Das bedarf aber ein wenig Übung. Ein einfacher Weg ist aber, dein Ei in eine Schaumkelle zu schlagen. Dabei bleibt das Eigelb in der Kelle und das Eiweiß fließt durch die Löcher ab.
  • Teig bleibt kleben: Beim Plätzchen backen kann es schnell passieren, dass der Teig an der Arbeitsplatte kleben bleibt. Das kannst du aber schnell ändern – und zwar mit Mehl. Bestäube vor dem Ausrollen deine Arbeitsplatte mit genügend Mehl und du wirst dich nicht mehr mit klebendem Teig herumärgern müssen.

Teig kleben Damit der Teig nicht an der Arbeitsplatte kleben bleibt, bestäube diese vorher mit ein wenig Mehl. Foto: SevenCooks

Weitere und ausführliche Tipps zum Thema Anfängertipps beim Plätzchen backen haben wir dir in unserem Artikel zusammengefasst: 5 Tipps, mit denen auch Anfängern das Plätzchen backen gelingt

Einfache Plätzchenrezepte für Anfänger

Wenn man bei Freunden und Bekannten zu Gast ist und die verschiedenen Plätzchen auf dem Teller sieht, dann kann man schnell denken, dass man das selbst nie hinbekommen würde. Ich darf dir aber eins verraten. Plätzchen sehen oftmals viel komplizierter aus, als sie in Wirklichkeit sind und mit ein bisschen Übung bekommt das jeder hin.

Damit du aber auch ohne Übung schöne Plätzchen backen kannst, habe ich dir einige „Anfängerrezepte“ herausgesucht, mit denen du bei deinen Gästen punkten kannst. Wie wäre es etwa mit einfachen Butterplätzchen? Sie sind der Klassiker unter den Weihnachtsplätzchen und mit ein bisschen Verzierung ein absoluter Hingucker.

butterplaetzchen nr2 Unsere bunten Butterplätzchen bekommst du auch als Anfänger oder Anfängerin hin. Foto: SevenCooks

Aber nicht nur die Butterplätzchen sind einfach und schnell zubereitet. In unserem Artikel – 5 einfache Plätzchen für entspanntes Adventsbacken – haben wir dir eine Auswahl an Rezepten zusammengestellt, die du ohne Probleme nachbacken kannst.

Plätzchen backen: Die Klassiker

Nichts geht über Klassiker – zumindest für mich nicht. So bin ich großer Fan von Vanillekipferl, Kokosmakronen und Zimtsterne. Nicht nur, weil sie einfach super gut schmecken, sondern weil sie mich auch an meine Kindheit erinnern, wie ich mit meiner Mama in der Küche stand und ihr in der Weihnachtsbäckerei helfen durfte.

Zwar kennen wir nicht die Geheimrezepte deiner Mama aber wir haben dir dennoch geniale Rezepte von den typischen Plätzchenklassikern zusammengeschrieben, wie etwa Spitzbuben. Spitzbuben werden übrigens auch als „Linzer Augen“ bezeichnet, da sie aus „Linzer Teig“ hergestellt werden.

1 spitzbuben-7 Spitzbuben erfreuen sich zur Winterzeit besonderer Beliebtheit. Foto: SevenCooks

Eine große Auswahl an Rezepten hat dir mein Kollege Simon zusammengeschrieben, der sich auf die Suche nach Omas Klassikern gemacht hat. Seine Favoriten findest du in diesem ausführlichen Artikel: Omas Weihnachtsplätzchen: Die Top 10 Klassiker

So kannst du vegane Plätzchen backen

Du möchtest zwar beim Backen auf tierische Produkte verzichten, liebst aber Weihnachtsplätzchen? Dann kann ich dich beruhigen, das eine schließt das andere nämlich nicht aus. Oftmals reicht es beim veganen (Plätzchen-)Backen schon aus, die Eier in deinem Rezept zu ersetzen. Je nachdem, welche Funktion das Ei in dem Rezept übernimmt, kannst du es durch andere Zutaten austauschen.

  • Bindemittel: Eier sind Emulgatoren und verbinden alle Zutaten, damit ein geschmeidiger Teig entsteht. Die Eier kannst du dabei durch Stärke ersetzen. Vermische dafür pro Ei zwei Esslöffel Stärkemehl mit drei Esslöffeln Wasser.
  • Lockerungsmittel: Die Eier lockern beim Plätzchen Backen den Teig auf, damit er luftiger wird. Ein Ei kannst du durch ½ bis 1 Teelöffel Backpulver ersetzen.
  • Färbemittel: Das Eigelb verleiht manchen Teigen die bekannte gelbe Farbe. Eine leichte gelbliche Farbe kannst du aber auch durch eine Messerspitze Kurkuma zaubern. Der Vorteil dabei ist, dass Kurkuma viele wichtige Vitamine und Nährstoffe besitzt.

Detailliertere Informationen zu dem Thema vegan Backen und Eier ersetzen haben wir dir in unserem Artikel – Ei ersetzen beim Backen: 10 gute Alternativen – aufbereitet. Dort zeigen wir dir auch, wie du mit Obst- und Gemüsepüree backen kannst, ohne dass es jemand herausschmeckt.

Wenn du dein Wissen gleich umsetzen willst, dann kann ich dir unsere Rezeptsammlung – Vegane Plätzchen: pflanzliche Rezepte für 6 absolute Klassiker – empfehlen. Dort findest du unter anderem vegane Rezepte für Lebkuchen, Kokosmakronen oder Butterplätzchen.

butterplaetzchen-vegan nr.2 Butterplätzchen funktionieren auch ganz in vegan. Foto: SevenCooks

So bleiben deine gebackenen Plätzchen lange frisch

Auch wenn ich sehr gerne Plätzchen backe, würde ich trotzdem nicht jedes Wochenende in der Weihnachtsbäckerei stehen wollen. Daher ist es wichtig, dass die Plätzchen richtig aufbewahrt werden, damit sie möglichst lange frisch bleiben.

1. Blechdosen

Blech oder Plastik? Das ist oftmals die Frage, wenn es um die richtige Lagerung von Plätzchen geht. Mein Tipp ist dabei eindeutig die Blechdose. Sie hat gleich zwei wichtige Vorteile. Sie ist luftdicht und lässt so die selbstgebackenen Plätzchen langsamer altern und zudem gibt die Blechdose – anders als die Plastikdose – keinen Geschmack an die Plätzchen ab.

Nusssterne-2 Plätzchen lassen sich am besten in Blechdosen aufbewahren, diese geben keinen Eigengeschmack an das Gebackene ab. Foto: SevenCooks

2. Sorten nicht mischen

Je nach Sorte und Geschmack solltest du einzelne Dosen verwenden. Gebäcke mit dominantem Aroma können diese sonst an die anderen Plätzchen in der Dose abgeben. Du kannst sie dann zwar noch essen, jedoch werden sie dann nicht mehr so gut schmecken, wie ursprünglich.

3. Brot zu den Plätzchen geben

Ein Tipp von meiner Oma war, immer ein Stück Brot in die Plätzchendose zu geben. So bleiben die selbstgebackenen Plätzchen hart und werden nicht aufgeweicht. Doch warum? Das liegt daran, dass Plätzchen einen geringeren Wassergehalt haben als die Luft und mit der Zeit das Wasser aufnehmen und dadurch weich werden. Hast du eine Scheibe Brot mit in der Brotdose, nimmt das Brot die Feuchtigkeit aus der Luft auf und so bleiben die Plätzchen lange frisch.

Weitere Tipps und Tricks, wie etwa, warum du Plätzchen erst komplett auskühlen lassen solltest, haben wir dir in diesem ausführlichen Artikel zusammengefasst: Plätzchen aufbewahren: 7 Frische-Tipps für dein Lieblingsgebäck.

Du hast noch nicht genug von Plätzchen?

Viele weitere tolle Rezepte zum nachbacken findest du in unserer Rezeptsammlung: Schnelle Plätzchen-Schlemmereien

Lesetipps der Redaktion: 

Titelbild: SevenCooks

Teile diesen Artikel
Artikel teilen

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Die besten Artikel und Rezepte

... direkt in dein Postfach. Jede Woche 7 neue Rezeptideen und spannende Magazinartikel als Newsletter.