SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen
Aufgeschlagene Eier in Mehl großflächig auf schwarzem Tisch verteilt

Ei ersetzen beim Backen: 10 gute Alternativen

Katharina vom SevenCooks Team
29.09.2019
Backen ohne Eier – klappt das? Wir haben für dich die besten Methoden zusammentragen, um Eier beim Backen zu ersetzen.

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Wozu sind Eier im Teig gut?

Zu wissen, welche Funktion Eier beim Backen haben, hilft dir dabei, die richtige Alternative zu wählen.

Werfen wir deshalb einen kurzen Blick auf die Einsatzmöglichkeiten:

  • Bindemittel: Eier binden alle Zutaten, so dass ein geschmeidiger Teig entsteht.
  • Lockerungsmittel: Eier lockern Teige auf, damit sie luftiger sind.
  • Feuchtigkeitsspender: Für manche Teige, wie z.B. Mürbteig, wird sehr wenig Flüssigkeit gebraucht. Eier wirken hier als Feuchtigkeitsspender.
  • Verdickungsmittel: Eier sorgen für die nötige Dichte und Cremigkeit, vor allem in Puddings und Saucen.
  • Farb- und Geschmacksgeber: Das Eigelb verleiht vielen Teigen die bekannte gelbe Farbe und ist für manche Nudelsorten oder Plätzchen ein wichtiger Geschmacksträger.

Mit diesem Hintergrundwissen kannst du nun den passenden Ei-Ersatz für deinen Teig auswählen.

1. Backpulver

Backpulver ist ein bekanntes Triebmittel und ein guter Ersatz in Kuchenrezepten, die nur ein Ei enthalten. Damit der Kuchen schön locker wird, kannst du das Ei durch ½-1 Teelöffel Backpulver ersetzen.

Rezept mit Backpulver: Veganer Kaiserschmarrn

Kaiserschmarrn Dieser Kaiserschmarrn kommt dank Backpulver ganz ohne Ei aus. Foto: SevenCooks

2. Stärke

Stärke wirkt als Binde- und Verdickungsmittel. Kartoffel- und Maisstärke sind geschmacksneutral und eignen sich für süßes oder herzhaftes Gebäck. Um ein Ei zu ersetzen, zwei Esslöffel Stärkemehl mit drei Esslöffeln Wasser mischen.

Rezept mit Stärke: Vegane Windbeutel

Vegane Windbeutel Bei diesen Windbeuteln dient Stärke als Bindemittel. Foto: SevenCooks

3. Leinsamen

Leinsamen haben eine sehr gute Bindeeigenschaft. Sie müssen gemahlen werden und eignen sich besonders für Muffins, Brot oder Plätzchen. Ein Esslöffel gemahlener Leinsamen mit drei Esslöffeln Wasser entsprechen einem Ei.

Rezept mit Leinsamen: Vegane Muffins

Vegane Muffins Muffins ganz in vegan dank Leinsamen. Foto: SevenCooks

Lesetipps zum Thema 'Vegan Backen':

4. Chia- oder Flohsamen

Chiasamen oder Flohsamen müssen zunächst gemahlen werden und sorgen dann für eine geschmeidige Konsistenz. Ein Esslöffel gemahlender Samen mit drei Esslöffeln Wasser vermischt ersetzt ein Ei.

Rezept mit Chiasamen: Schokoladige Zucchini-Muffins

Schokoladige Zucchini-Muffins Mit Chiasamen kannst du Eier problemlos ersetzen, wie bei diesen schokoladigen Zucchini-Muffins. Foto: SevenCooks

5. Essig plus Natron

Diese Kombination sorgt für einen luftigen Kuchen. Probier es doch mal aus mit diesem Veganer Guglhupf. Und keine Sorge, den Essig schmeckt man nach dem Backen nicht.

Rezept mit Essig & Natron: Veganer Guglhupf

Veganer Guglhupf Ohne Ei kommt auch dieser Guglhupf aus, ersetzen kannst du es mit einer Mischung aus Essig und Natron. Foto: Angie Zwickl

6. Sojamehl

Es eignet sich besonders gut, wenn mehr Eier im Teig ersetzt werden müssen. Achte aber darauf, dass ohne Eier der Anteil der anderen Flüssigkeiten erhöht werden muss. Um ein Ei zu ersetzen, verrührst du einen Esslöffel Sojamehl mit zwei Esslöffeln Mineralwasser.

Rezept mit Sojamehl: Glutenfreier Rote Bete Schokoladenkuchen

Glutenfreier Rote Bete Schokokuchen Sojamehl eignet sich ebenfalls als Ei-Alternative, wie bei diesem glutenfreien Rote Bete Schokoladen Kuchen. Foto: SevenCooks

7. Johannisbrotkernmehl

Eine gute Alternative zu Sojamehl. Achte auch hier darauf, die fehlende Flüssigkeit der Eier mit Wasser oder Pflanzenmilch zu ersetzen.

8. Seidentofu

Seidentofu ist sehr feucht und hat eine geschmeidige Konsistenz. Pro Ei, das du ersetzen willst, pürierst du 50 Gramm Seidentofu.

Rezept mit Seidentofu: Mousse au Chocolat Tarte

Mousse au Chocolait Torte Auch cremige Speisen kannst du ohne Ei zubereiten: Dank Seidentofu gelingt sogar eine Mousse au Chocolat Tarte. Foto: SevenCooks

9. Obst- und Gemüsepüree

Sie machen den Teig locker und saftig. Statt einem Ei kannst du ½ Banane oder 75 Milliliter Apfelmus in den Teig geben. Für herzhaftes Gebäck eignet sich 75 Mililiter Kürbispüree. Denke daran, dass man Obst- und Gemüsepürees im Kuchen herausschmeckt.

Rezept mit Banane: Vegane Vanille Schokolade Waffeln

Vegane Vanille Schokolade Waffeln Der Frühstücksklassiker ganz ohne Ei: In den Waffeln wird das Ei mit einer halben Banane ersetzt. Foto: SevenCooks

10. Pflanzensahne

Gemischt mit Öl sorgt es für den schönen Glanz bei Blätterteiggebäck oder Hefeteig. Verrühre dafür einen Esslöffel Pflanzensahne mit einem Esslöffel Pflanzenöl.

Rezept mit Pflanzensahne: Schwarzwälder-Kirsch-Dessert

Schwarzwälder-Kirsch-Dessert Dessert darf auch nicht fehlen: Tiramisu ohne Ei kannst du mit Hilfe von Sojasahne zaubern. Foto: SevenCooks

Wie du siehst, kannst du Eier im Teig ohne großen Aufwand ersetzen. Probier's doch gleich mal und schau in unserer Rezeptsammlung Vegan Naschen vorbei!

Lesetipps der Redaktion: 

Bildnachweis: MaksimVasic/iStock/Getty Images Plus

Teile diesen Artikel
Artikel teilen

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Die besten Artikel und Rezepte

... direkt in dein Postfach. Jede Woche 7 neue Rezeptideen und spannende Magazinartikel als Newsletter.